Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus

In einer vermeintlich ausweglosen Situation versenkt 1939 die eigene Besatzung das deutsche Panzerschiff Admiral Graf Spee im Río de la Plata vor Uruguay. Einige der Überlebenden siedeln sich in den argentinischen Sierras de Córdoba an. Das merkt man heute noch, wenn man durch die Kleinstadt Villa General Belgrano schlendert. Obwohl wir auf den Straßen eigentlich nur Spanisch hören, ist die deutsche Sprache und Kultur (zugegebenermaßen in sehr komprimierter Form) überall zu finden. Die Restaurants heißen Fritz und Franz oder Kleiner Klaus und wer will, kann sich Bierkrüge und Kuckucksuhren kaufen oder Spätzle mit Gulasch essen. Highlight in der Stadt ist das Oktoberfest. Dann strömen die Argentinier in Massen nach Belgrano. Aber auch jetzt ist es voll von argentinischen Urlaubern.

skurrilWir fühlen uns eher wie in einem Themenpark und machen uns auf in das Umland, bis das auf den Straßen gleichgeschaltete „Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus“ langsam verklingt. Dort erklimmen wir– wie sollte es anders sein – den Pico Aleman und genießen den Ausblick über das Valle de Calamuchita.

Pico AlemanAussicht über Valle de CalamuchitaAn der Supermarktkasse fühlen dann auch wir uns wie in Deutschland. Das deutschsprachige Rentnerehepaar kann sich nicht entscheiden, an welcher Kasse es wohl am schnellsten geht und wechselt ungeduldig zwischen den Warteschlangen hin und her, um doch noch ein paar Sekunden gut zu machen. Mit gegenteiligem Ergebnis, versteht sich. Außerdem werden hier von allen Kunden die neu erstandenen Waren in Jutebeuteln verstaut, was einen starken Kontrast bildet zu der Plastiktütenflut, die uns bisher hier entgegengeschlagen ist. Wenigstens diesmal sind wir nicht alleine mit unserem Versuch, die Kassierer daran zu hindern, jeden Artikel in eine eigene Plastiktüte zu packen.

Auf unserem Campingplatz etwas abseits des Trubels finden wir eine kleine Oase. Die Pferde grasen neben unserem Zelt, einen Wachhund können wir auch direkt für uns begeistern und überall hängen Hängematten.

Am Fluss

Hängematte

Dieser Beitrag wurde unter Argentinien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s