Monatsarchiv: Februar 2015

Das Paradies am Río Azul

Es ist noch kalt, als wir – die Rucksäcke voran – aus dem Bus in den Staub springen. Wir wollen am Río Azul eine Wanderung in die Berge machen.  „Nehmt die Kreuzung und folgt dem Weg bis ihr an den Fluss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Argentinien | 4 Kommentare

Zeitlos in Mendoza

Der Aufbruch aus Belgrano an einem Freitag war nicht die beste Idee, weil die Busse vor dem Wochenende fast ausnahmslos voll sind. So kommen wir unfreiwillig zum Karneval in Río. Zugegebenermaßen nur Río Cuarto – und der Karneval eher ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Argentinien | 1 Kommentar

Karten und Distanzen

Karten sind ein unverzichtbares Hilfsmittel, wenn man beim Reisen nicht verloren gehen will. Hier in Argentinien halten die meisten Touristeninformationen recht gutes Kartenmaterial vor. Auch wenn manches Detail wie z.B. eine Maßstabsangabe eher der Präsentation von Logos und Sehenswürdigkeiten geopfert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Argentinien | 1 Kommentar

Muss i denn, muss i denn zum Städtele hinaus

In einer vermeintlich ausweglosen Situation versenkt 1939 die eigene Besatzung das deutsche Panzerschiff Admiral Graf Spee im Río de la Plata vor Uruguay. Einige der Überlebenden siedeln sich in den argentinischen Sierras de Córdoba an. Das merkt man heute noch, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Argentinien | Kommentar hinterlassen

Wer nicht fragt, der nicht gewinnt – Die Nacht auf der Pferdekoppel

Córdoba ist wunderschön, aber unerträglich heiß. Wir beschließen über das Wochenende in die Ausläufer der Sierras zu fahren und dort bei angenehmeren Temperaturen zu zelten. Für erschwingliche 20 Pesos pro Nase machen wir uns mit dem Collectivo auf den Weg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Argentinien | Kommentar hinterlassen

Ah jetzt ja, eine Insel … oder doch nicht?

Rosario liegt am Río Paraná, einem gewaltigen Fluss, der irgendwo im brasilianischen Urwald entspringt. Die Brücke, die die beiden Ufer verbindet, scheint sich im Nirgendwo zu verlieren. Wir sind mit dem Ziel hierhergekommen, auf einer der ruhigen Inseln im Fluss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Argentinien | Kommentar hinterlassen

Cambio, Cambio! Oder die Krux mit dem Wechselkurs

Das Geld zerrinnt zwischen den Fingern und zwar sprichwörtlich. Die Scheine, die man hier als Wechselgeld bekommt, sind bisweilen mehrmals mit Klebeband geflickt und so zerrubbelt, dass man fast hindurchsehen kann. Münzen werden kaum genutzt, eher wird auf- oder abgerundet.

Veröffentlicht unter Argentinien | Kommentar hinterlassen